Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen ab einem Alter von 18 Jahren, die aktuell als Studierende an einer der 15 folgenden Universitäten eingeschrieben sind: 

  • Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg-Erlangen
  • Karlsruher Institut für Technologie
  • Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Rheinische Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn
  • Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
  • Ruhr-Universität Bochum
  • Technische Universität Berlin
  • Technische Universität Darmstadt
  • Technische Universität Dortmund
  • Technische Universität Dresden
  • Technische Universität München
  • Universität des Saarlandes
  • Universität Duisburg-Essen
  • Universität Paderborn
  • Universität Potsdam

Weitere Voraussetzungen sind die deutsche Staatsbürgerschaft, ein fester Wohnsitz in Deutschland sowie gute Englischkenntnisse. Bewerbungsschluss ist der 26.11.2017

 

Zur Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

 

1. Tabellarischer Lebenslauf auf Deutsch mit Foto und aktueller Immatrikulationsbescheinigung

 

2. Motivationsschreiben | Begründe deine Teilnahme auf maximal zwei Seiten auf Deutsch. Folgende Fragen sollten dich beim Schreiben leiten:

  • Was reizt mich an einem Aufenthalt in China?
  • Was reizt mich, eines der weltweit größten Telekommunikationsunternehmen zu besuchen?
  • Was zeichnet mich für die Teilnahme am Studentenprogramm besonders aus?
  • Wie bereichert die Teilnahme meinen weiteren Lebensweg?

 

3. Essay | Erörtere auf maximal drei Seiten auf Deutsch eine der folgenden Fragen:

  • In Deutschland unterstützt Huawei seit über einem Jahr das „Smart Camps“-Projekt der BG3000, das Schülern den richtigen Umgang mit neuen Medien vermittelt. Welche Maßnahmen sind deiner Meinung nach erforderlich, damit die Digitalisierung fächerübergreifend im Unterricht ankommt? Erläutere deine Entscheidung.
  • Während in China digitale Innovationen wie das Bezahlen per App immer mehr zur Normalität gehören, lehnen zwei Drittel der Deutschen diese eher ab.* Wie bewertest du die Digitalisierung aller Lebensbereiche, welche Chancen bergen technische Innovationen und wie beeinflussen sie unseren Alltag?

        *Huawei-Studie, Deutschland und China: Wahrnehmung und Realität, (2016), S. 77

  • China gilt als die aufstrebende Nation. Viele Menschen profitieren vom Bildungsangebot und einer starken Wirtschaft. Bewerte die Entwicklungen der deutschen und der chinesischen Gesellschaft in den vergangenen zehn Jahren. Gibt es gesellschaftliche Parallelen oder beeinflussen sich die beiden Länder gar gegenseitig?
  • Mit der fortschreitenden Digitalisierung spielt das Thema Datensicherheit in der öffentlichen Wahrnehmung eine immer größere Rolle. Wie bewertest du den aktuellen Stand der Cybersicherheit in Deutschland? Vor welchen Herausforderungen stehen intelligent vernetzte, hochautomatisierte Fertigungsmethoden und hochdynamische, weltweit organisierte Wertschöpfungsnetze?


 Jetzt bewerben!